header.png

Arne Völkel
Diemelstraße 58
44287 Dortmund

Mobil: 0152/54037626
Festnetz: 0231/5310111

info@arne-voelkel.de
www.arne-voelkel.de
www.praevention-burnout.de

Seminare

für Unternehmer, Mitarbeiter und Selbstständige

Ausbrennfaktoren sind individuell verschieden. Ebenso die Ressourcen, auf die wir zurückgreifen können. Entdecken Sie in einer Gruppe von bis zu zehn Personen in wahlweise ein, zwei- oder mehrtägigen Seminaren Ihre spezifischen Gefährdungen und kehren Sie mit einem „Werkzeugkoffer“ von Hilfsmitteln und Schutzmöglichkeiten in Ihren Alltag zurück. Was wäre dazu geeigneter als ein angenehmer Hotelaufenthalt, ein Wochenende in der Stille eines Klosters, ein Tag unter dem Dach eines ansprechenden Hauses. Gerne führe ich auf Wunsch auch Seminare in den Räumen Ihrer Firma durch.

_______________________________________________________________________________

Wie lassen sich Konflikte vermeiden?

Tagesseminar für Gemeinden, Mitarbeitergruppen, Ältestenkreise und Teams

Wo gearbeitet wird, fallen auch Späne. Diese alte Erkenntnis stellt uns im Miteinander von Gemeindeleitungen, in Mitarbeiterkreisen und Teams oft vor große Herausforderungen. Dann bestehen Konflikte und Spannungen zwischen uns, treffen unterschiedliche Charaktere aufeinander und wir kämpfen mehr gegeneinander, als für ein gemeinsames Ziel einzustehen. Dabei ist Einheit eine zentrale Voraussetzung für den Gemeindeaufbau und Unversöhnlichkeit eins der gefährlichsten Gifte für den Gemeindeorganismus. Wenn Sie mutig sind, sich in Streitpunkten neu aufeinander und auf Jesus einzulassen, unterstütze ich Sie gerne auf diesem Weg.

Meist braucht es mehr als ein Tagesseminar, aber damit ist ein guter Anfang gemacht! Die Teilnahme von Ältestenkreisen, Teams, Mitarbeiter- und Hauskreisgruppen ist schon deswegen interessant, weil im Seminar immer wieder Kleingruppengespräche eingeplant sind. Wenn Sie möchten, kann der Heilungsprozess also gleich beginnen.

Inhaltlich geht es um klassische Konfliktbereiche

  • Das geistliche Miteinander in Leitungs- und Mitarbeiterkreisen. Grundlegendes aus der Bibel
  • Das Verhältnis von Pastor/in und Älteste
  • Unterschiedliche Typen in der Zusammenarbeit. Spannungen, die daraus erwachsen und Chancen, die das bietet
  • Gruppenbildung in Leitungskreisen und Interessenfraktionen
  • Verwandtschaftsverhältnisse und daraus erwachsende Pikanterien
  • Arbeitstechniken wie z.B. Vorbereitung einer Tagesordnung und Strukturierung eines Mitarbeitertreffens  

Ort: in Ihrer Gemeinde
Information und Buchung: E-Mail: arne.voelkel@gmx.de - Tel: 0231/5310111